Infoanlass

Herzliche Einladung

Das Wohnheim Felsengrund führt zusammen mit den Fachstellen des Blauen Kreuzes St. Gallen - Appenzell einen Informations-Morgen durch. Eingeladen sind Berufsbeistandschaften, Behörden (KESB), Sozialdienste von Kliniken und Spitälern, Fachpersonen aus Beratungen und therapeutischen Einrichtungen sowie Interessierte.

Themen: Stationäres Wohnheimangebot (Felsengrund), Präventions- und Beratungsangebote

Termin:

Mittwoch, 24. April 2019, 09:30 - 11:15 Uhr

Ort:

Wohnheim Felsengrund, Halden 43, 9655 Stein SG

Ihre Anmeldung erleichtert uns die Organisation.

 

back

 

Aktuelles

120 Sekunden

Was wir im Felsengrund beobachten, bestätigt sich von anderer Seite: «7.3 % der Frauen und Männer im Alter von 65 und 74 Jahren haben einen chronisch-risikoreichen Alkoholkonsum, das bedeutet 2 bzw. 4 Gläser Wein pro Tag» (spectra 122/S. 5/Okt 2018).
Im Alter kann Alkohol die Wirkung von Medikamenten verändern, Verwirrtheit oder Stürze verursachen. Eine weitere Schwierigkeit erwähnt spectra: «Umfragen zeigen, dass es bei Alters- und Pflegeheimen zum Teil Vorbehalte oder Unsicherheiten gibt, wie abhängige Menschen betreut werden sollen.»
Wir stellen im Felsengrund fest, dass das Durchschnittsalter von Bewohnenden von 53 im Jahr 2008 auf 59 im Jahr 2018 angestiegen ist. Ursache dieses Sachverhalts ist einerseits, dass Bewohner*innen über längere Zeit im Felsengrund ein Zuhause gefunden haben. Andrerseits beobachten wir, dass immer mehr Menschen das Angebot von betreutem Wohnen mit Tagesstruktur erst nutzen, wenn sie bereits im AHV-Alter sind.
Um die im spectra geschilderte Schwierigkeit gesellschaftlich mitzutragen, baut der Felsengrund sein Betreuungs- und Pflegeangebot (leichte Pflege) fortlaufend aus. So ist es im Felsengrund seit Jahren Usus, dass Bewohnende – sofern sie es möchten – über das AHV-Alter hinaus ihren Wohnplatz behalten können, wenn es die Umstände erlauben. Aufnahmen von AHV-Rentnern*innen sind unter Voraussetzung einer gewissen Selbständigkeit unbedingt möglich. Beispiele von geglückten Eintritten von Pensionierten, die auch gerne noch das individuelle Tagesstrukturangebot nutzen, gibt es genügend.

 

back   zum Download 120 Sekunden